TECHNOPLAN Fundamentfuß-Form

TECHNOPLAN Fundamentfuß-Form

Die Hydraulische Fundamentfuß-Form ist für alle vorkommenden Fundamentfuß-Größen einsetzbar und wegen der beim Betonieren auftretenden hohen hydrostatischen Kräfte sehr großzügig dimensioniert.

Die Fuß-Schalwand ruht mit der Fahr- und Spannhydraulik auf dem Gleitlager der Bodengruppe und wird hydraulisch verfahren. Die fahrbaren Kopf-Schalwände sind mit einem Spurkranzrollenfahrwerk mit Kippsicherung ausgestattet. Die Technik ist für schnelles und einfaches Ein- und Ausschalen optimiert.

FFS

Fundamentfußform FFS
Fundamentfußform FFS
Fundamentfußform FFS

Fundamentfußform FFS

Die Schalung ist für hohe hydrostatische Kräfte dimensioniert und bietet Sicherheitsreserven für alle vorkommenden Fundamentfuß-Größen. Die Technik wurde für schnelles und einfaches Ein- und Ausschalen optimiert. Aufgrund unterschiedlicher Stützenform - Bauarten wird die FFS - Fundamentfußschalung auf das jeweilige System angepasst.

Die Kopfwände werden mit einem stabilen Schwenkanker am Spannträger gesichert und mit einer Spannschraube gespannt. Die Verspannung der Kopfwände mit der Rückwand erfolgt zum Einen über die Hydraulik der Bodengruppe und zum Anderen über zwei Stück schwenkbare Spannanker die in Spanngabeln der Hauptlängsträger eingeklinkt werden.

Die fahrbaren Kopf-Schalwände sind mit einem Spurkranzrollenfahrwerk mit Kippsicherung ausgestattet und bewegen sich in der Gleisführung der Bodengruppen. Die Kopf-Schalwände werden mit den verfahrbaren Schalungsbühnen bzw. Seitenschalungen der Stützenform verbunden. Die beiden Kopfwand-Hälften werden leicht konisch ausgeführt und trennen sich daher problemlos vom Fuß-Fertigteil.

Die Fuß-Schalwand, eine stabile Stahlschweißkonstruktion, ruht auf dem Gleitlager der Bodengruppe und wird hydraulisch verfahren. Die Zylinder dienen zur Entschalung (freifahren vom Fertigteil), der Einstellung unterschiedlicher Fußstärken und der Verspannung der Fuß-Schalwand. Alle Zylinder sind gegen vorzeitigen Druckabfall abgesichert.

Die Hydraulik erlaubt das Öffnen und Schließen der Fuß–Schalwand, die Stufenlose Anpassung an verschiedene Fußstärken und die automatische Verspannung der Schalung. Die variable Öffnung (Kernquerschnitt der Stützen) zwischen den beiden Kopfwänden wird bauseits mit Schalungsplatten geschlossen.

Merkmale & Vorteile

  • großzügig dimensionierte Stahlschweißkonstruktion
  • für alle vorkommenden Fundamentfuß-Größen geeignet
  • Anpassung der Formbreite per Hydraulik
  • für schnelles und einfaches Ein- und Ausschalen optimiert
  • fahrbare Kopf-Schalwände sind mit Spurkranzrollen und Kippsicherung
  • hydraulisch verfahrbar - Öffnen/Schließen, Anpassung, Verspannung
  • Haydraulikzylinder gegen vorzeitigen Druckabfall abgesichert
Render-Time: 0.300183