Herder-Gymnasium Nordhausen erhält 500 Einweg-Masken von BETA

Mittwoch, 07.10.2020

Noch vor einigen Monaten hatten wir kaum Berührungspunkte mit dem Corona-Virus. Heute verfolgt uns das Thema täglich im Umgang mit anderen Menschen. Ein inzwischen elementares Accessoire ist dabei der persönliche Mund-Nasen-Schutz.

Übergabe von 500 Einweg-Masken durch Nicolas Berg an den amtierenden Schulleiter Andreas Trump (Foto: H. Roeder)
Übergabe von 500 Einweg-Masken durch Nicolas Berg an den amtierenden Schulleiter Andreas Trump (Foto: H. Roeder)

Seit dem Ende der Sommerferien findet an vielen Schulen wieder weitgehend regulärer Unterricht statt, so auch am Nordhäuser Herder-Gymnasium. Um dies zu ermöglichen, wurde ein mehrstufiges Hygienekonzept ausgearbeitet, mit dem der besonderen Lage in „Corona-Zeiten“ Rechnung getragen wird.

Ein Baustein dieses Konzeptes ist das Tragen von Mund-Nasen-Schutzmasken im Schulgebäude. Bei etwa 800 Schülern kann es aber vorkommen, dass die persönliche Schutz-Maske vergessen oder verloren wird oder diese im Laufe des Tages durch Beschädigung unbrauchbar wird. Sofern kein Ersatz vorhanden ist, müsste die Schülerin oder der Schüler für diesen Tag die Schule verlassen.

Um auf solche hoffentlich seltenen Situationen reagieren und eine Ersatzmaske durch die Schule bereit stellen zu können, spendete die BETA Maschinenbau GmbH & Co. KG aus Heringen der größten Schule im Landkreis 500 Einwegmasken. Die Übergabe erfolgte am 01.10.2020 durch Nicolas Berg (E-Business-Manager bei BETA), an den amtierenden Schulleiter des Gymnasiums, Herrn Trump.

Render-Time: -0.206972